Archiv des Autors: Sofawissen

Food-Trends: Der Teller als Statussymbol

Was darf man heute eigentlich noch essen? Welcher Food-Trend regiert derzeit die sozialen Medien? Und überhaupt: Warum ist eine Avocado nicht Paleo? Mit dem Essen wird es auch im neuen Jahr nicht einfacher. Was früher vor allem satt und glücklich machen sollte, verkommt heute zunehmend zum Statussymbol – sag mir, was du isst, und sich sag dir, was du bist.

Weiterlesen

Strahlentherapie: »Jede Bewegung könnte fatale Folgen haben«

Im April erhielt Brainlab die CE-Kennzeichnungfür ExacTrac Dynamic. Das Patientenpositionierungs- und -überwachungssystem für die Strahlentherapie kombiniert oberflächen- und röntgenbasiertes Tracking. Das soll die Behandlung für den Patienten nicht nur angenehmer, sondern auch sicherer machen. Ich habe mit Claus Promberger, Vice President R&D Radiation Oncology bei Brainlab, über die bisherigen Herausforderungen in der Strahlentherapie gesprochen und darüber, wie ExacTrac Dynamic diese lösen soll.

Weiterlesen

Social Media: Das Schlaraffenland für Planungsfreaks

Bis vor ein paar Jahren hätte ich selbst noch gedacht, dass ein Social Media Plan nur etwas für Kontrollfreaks ist. Heute gehöre ich selbst dazu, weiß dafür aber auch die Vorzüge einer guten Planung zu schätzen.

Die Gesamtzahl der weltweiten Nutzer von sozialen Netzwerken lag im Jahr 2019 Prognosen zufolge bei nahezu 2,8 Milliarden. (Bild: Pixabay)

Die Gesamtzahl der weltweiten Nutzer von sozialen Netzwerken lag im Jahr 2019 Prognosen zufolge bei nahezu 2,8 Milliarden. (Bild: Pixabay)

Es passiert mir selten, dass ich im Büro vor Freude quieke. Aber bei dem, was Twitter jetzt rausgehauen hat, ging es mit mir durch. Denn nun verfügt auch der Kurznachrichtendienst über eine Planungsfunktion. Ja ja, die Schlaumeier unter uns werden nun sagen: „Aber es gibt doch Tweetdeck“. Dem entgegne ich nur lässig: „Hat schon seinen Grund, warum sich das nicht durchgesetzt hat!“

Weiterlesen

Handprothesen: Noch mal mit Gefühl

Filigrane Kunst: Individuelle Motoren in den Fingern ermöglichen ein natürliches und koordiniertes Bewegen und Greifen. (Bild: Ottobock)

Filigrane Kunst: Individuelle Motoren in den Fingern ermöglichen ein natürliches und koordiniertes Bewegen und Greifen. (Bild: Ottobock)

Auch wenn sich Prothesen seit ihren Anfängen während des ersten Weltkrieges deutlich weiter entwickelt haben, können sie ihre natürlichen Vorbilder noch nicht vollständig ersetzen. Vor allem bei Handprothesen gibt es noch Funktionen nachzubessern.

Weiterlesen

Fashion: Kunststoffe in nachhaltiger Sportmode

Nachhaltige Sportbekleidung ist längst zu einem Trend mutiert. Gab es bis vor einigen Jahren ein paar ausgewählte kleine Unternehmen, betreten heute immer mehr Player das Spielfeld. Aber was daran ist nachhaltig? Kleiner Spoiler: Die Materialien sind es in der Regel nicht. 

Läufer dehnt sich Schmuckbild, Pixabay)

Nachdem ich dieses Jahr bereits über 293 Kilometer (Stand 22. Juni 2020) quer durch München gejoggt bin, ist es an der Zeit für eine neue Laufhose. Und nachdem der Nachhaltigkeitstrend auch die Sportmode erreicht hat und auch ich ab und an das Gefühl habe, ich könnte durchaus einen kleinen Beitrag für die Umwelt leisten, lasse ich mich gerne von einem der selbst ernannten grünen Labels überzeugen. Dabei sind Preis und Optik tatsächlich zweitrangig. Das aktuelle Modell ist von Tchibo, schwarz, kostet 17,99 Euro und besteht aus Polyester sowie Elasthan. In beiden Fällen handelt es sich offensichtlich um Kunststofffasern und hat mit Nachhaltigkeit relativ wenig zu tun.

Weiterlesen