Archiv der Kategorie: Allgemein

Gen-Food: Vom Labor auf den Teller

Gentechnik in Lebensmittel ist für viele Verbraucher und Verbraucherinnen ein sensibles Thema. Die Versprechen der Wissenschaft sind groß, die Ängste bei den Konsumenten aber auch. Dabei ist zumindest die Angst vor Anti-Matsch-Tomaten und Gen-Bananen bisher unbegründet. Die gibt es noch nicht einmal in den USA zu kaufen.

Weiterlesen

Strahlentherapie: »Jede Bewegung könnte fatale Folgen haben«

Im April erhielt Brainlab die CE-Kennzeichnungfür ExacTrac Dynamic. Das Patientenpositionierungs- und -überwachungssystem für die Strahlentherapie kombiniert oberflächen- und röntgenbasiertes Tracking. Das soll die Behandlung für den Patienten nicht nur angenehmer, sondern auch sicherer machen. Ich habe mit Claus Promberger, Vice President R&D Radiation Oncology bei Brainlab, über die bisherigen Herausforderungen in der Strahlentherapie gesprochen und darüber, wie ExacTrac Dynamic diese lösen soll.

Weiterlesen

Social Media: Das Schlaraffenland für Planungsfreaks

Bis vor ein paar Jahren hätte ich selbst noch gedacht, dass ein Social Media Plan nur etwas für Kontrollfreaks ist. Heute gehöre ich selbst dazu, weiß dafür aber auch die Vorzüge einer guten Planung zu schätzen.

Die Gesamtzahl der weltweiten Nutzer von sozialen Netzwerken lag im Jahr 2019 Prognosen zufolge bei nahezu 2,8 Milliarden. (Bild: Pixabay)

Die Gesamtzahl der weltweiten Nutzer von sozialen Netzwerken lag im Jahr 2019 Prognosen zufolge bei nahezu 2,8 Milliarden. (Bild: Pixabay)

Es passiert mir selten, dass ich im Büro vor Freude quieke. Aber bei dem, was Twitter jetzt rausgehauen hat, ging es mit mir durch. Denn nun verfügt auch der Kurznachrichtendienst über eine Planungsfunktion. Ja ja, die Schlaumeier unter uns werden nun sagen: „Aber es gibt doch Tweetdeck“. Dem entgegne ich nur lässig: „Hat schon seinen Grund, warum sich das nicht durchgesetzt hat!“

Weiterlesen

Content-Workflow: Eins nach dem anderen

Hinter jedem guten Onlineauftritt steckt ein guter Content-Workflow. Dieser sollte nicht nur möglichst alle beteiligten Personen miteinbeziehen, sondern vor allem vorausschauend aufgebaut sein. So erspart man sich Stress und kann trotz Termindruck kreativ sein. 

Als Fachredakteurin in einem – sagen wir mal – überschaubaren Team bin ich Mädchen für alles. An oberster Stelle steht immer die nächste Printausgabe. Damit verdiene nicht nur ich meine Brötchen, sondern auch andere im Verlag. Da läuft die Online-Redaktion oft nebenbei. Hauptsache irgendwer erbarmt sich und stellt etwas online. Auch ich habe lange so agiert, zwei bis drei Meldungen am Tag sollen die User doch bitte glücklich machen.

Weiterlesen

Biokunststoffe: Grün ist meist nur das Gewissen

Nicht erst durch den Vorstoß der EU sind Kunststoffe in Verruf geraten. Für die Industrie heißt das: Ersatzprodukte müssen her, zum Beispiel in Form von Biokunststoffen. Aber ist die grüne Alternative auch wirklich immer die nachhaltigste Lösung?

Allein in Deutschland werden jährlich rund 3,1 Mrd. Kapseln verbraucht.

Allein in Deutschland werden jährlich rund 3,1 Mrd. Kaffeekapseln verbraucht.

Ja, auch ich besitze einer diesen bösen Kapselmaschinen. Und nach jedem neuen Ladenbesuch stieg das schlechte Gewissen. Vor allem, weil ich auch zu den faulen Menschen gehöre und die Kapseln nicht richtig entsorge. Schande über mein Haupt. Also was tun? Die Maschine wegschmeißen, ist nun auch keine Option. Zum einen hat das gute Teil Geld gekostet und zum anderen ist unnötiger Elektroschrott auch nicht die Lösung. Im Idealfall fängt man ja immer an der Wurzel des Problems an. Womit wir wieder bei der Kapsel wären.

Weiterlesen