Archiv der Kategorie: Food

Gen-Food: Vom Labor auf den Teller

Gentechnik in Lebensmittel ist für viele Verbraucher und Verbraucherinnen ein sensibles Thema. Die Versprechen der Wissenschaft sind groß, die Ängste bei den Konsumenten aber auch. Dabei ist zumindest die Angst vor Anti-Matsch-Tomaten und Gen-Bananen bisher unbegründet. Die gibt es noch nicht einmal in den USA zu kaufen.

Weiterlesen

Food-Trends: Der Teller als Statussymbol

Was darf man heute eigentlich noch essen? Welcher Food-Trend regiert derzeit die sozialen Medien? Und überhaupt: Warum ist eine Avocado nicht Paleo? Mit dem Essen wird es auch im neuen Jahr nicht einfacher. Was früher vor allem satt und glücklich machen sollte, verkommt heute zunehmend zum Statussymbol – sag mir, was du isst, und sich sag dir, was du bist.

Weiterlesen

Lebensmittelunverträglichkeiten: Gefühlte Wahrheit

„Schmeckt nicht, gibt’s nicht!“ Nein, wer was auf sich hält, hat eine Unverträglichkeit. „Wer keine Allergie oder keine Unverträglichkeit hat, der ist heute ja fast schon irgendwie langweilig“, erklärt Prof. Dr. Jana Rückert-John von der Hochschule Fulda. Um dazuzugehören und interessant zu bleiben, wird verzichtet. Der Markt reagiert und macht mit den sonderlichen Ernährungsformen ordentlich Profit. Problem: Am Ende haben wir nicht nur unserem Geldbeutel geschadet, sondern im Zweifel auch unserer Gesundheit.

Frisch, lecker und selbstgemacht! Aber leider bis oben hin voll mit Gluten (© sofawissen.com)

Frisch, lecker und selbstgemacht! Aber leider bis oben hin voll mit Gluten (© sofawissen.com)

Außer Frage bleibt, es gib Allergien gegen Lebensmitteln. Zu den häufigsten Allergenen bei Erwachsenen zählen Nüsse Äpfel, Meeresfrüchte und Sellerie. Sie können gesundheitliche Probleme auslösen. Diese reichen von Juckreiz und Schwellungen bis hin zu Magen-Darm-Problemen sowie Kreislaufreaktionen. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem anaphylaktischem Schock – eine Extremreaktion des Körpers, die tödlich enden kann.

Statistisch gesehen, betreffen solche Allergien allerdings nur zwei bis drei Prozent der Erwachsenen. Noch deutlich geringer sind die Werte bei einer Unverträglichkeit gegen Gluten, dem Klebeeiweiß in einigen Getreidesorten. Unter einer chronischen Erkrankung des Dünndarms (Zöliakie) leiden in Deutschland gerade einmal 0,9 %. Ein Blick in den Supermarkt zeigt jedoch eine andere Wahrheit. Die Auswahl an glutenfreien Produkten lässt geradezu eine Massenepidemie vermuten.

Weiterlesen

Superfoods: „Als Droge nicht gut genug“

Natürlich habe ich Superfoods in meinem Küchenregal. Als moderner Großstädter mache ich diesen Ernährungstrend gerne mit. Erst heute morgen gab es einen Shake mit Erdbeeren, Himbeeren, Mandelkokosmilch und Aroniabeerenpulver. Letzteres ist sogar so hip, dass noch nicht einmal die Gemeinde der Foodblogger und Ernährungsgurus mit trendigen Rezeptideen und lustigen Gesundheitstheorien aufwartet. Aber jedes Trend-Lebensmittel braucht eben seine Zeit.

Finden sich auch in meinem Küchenregal: Matchapulver und Gojibeeren (© sofawissen.com)

Finden sich auch in meinem Küchenregal: Matchapulver und Gojibeeren (© sofawissen.com)

Ein Superfood der ersten Stunde ist Matcha. Atilla Hildmann, seines Zeichens veganer Superstar und Weltverbesserer, nennt das grüne Pulver liebevoll „veganes Kokain“. Mir wäre neu, dass herkömmliches Kokain nicht vegan ist. Aber vielleicht gibt es irgendwo auf der Welt einen gestressten Manager, der sein Kokain mit Hackfleisch streckt. Oder streckt er sein Hackfleisch mit Kokain? Ich weiß es nicht.

Weiterlesen