Schlagwort-Archive: Online-Journalismus

Content-Workflow: Eins nach dem anderen

Hinter jedem guten Onlineauftritt steckt ein guter Content-Workflow. Dieser sollte nicht nur möglichst alle beteiligten Personen miteinbeziehen, sondern vor allem vorausschauend aufgebaut sein. So erspart man sich Stress und kann trotz Termindruck kreativ sein. 

Als Fachredakteurin in einem – sagen wir mal – überschaubaren Team bin ich Mädchen für alles. An oberster Stelle steht immer die nächste Printausgabe. Damit verdiene nicht nur ich meine Brötchen, sondern auch andere im Verlag. Da läuft die Online-Redaktion oft nebenbei. Hauptsache irgendwer erbarmt sich und stellt etwas online. Auch ich habe lange so agiert, zwei bis drei Meldungen am Tag sollen die User doch bitte glücklich machen.

Weiterlesen

Newsletter: Content-Accelerator am Mittwoch (Teil 2)

Ich liebe den Mittwoch! Nicht nur weil mit dem Bergfest das nächste Wochenende in greifbarer Nähe rückt, sondern weil Mittwoch Newsletter-Tag ist und somit auch die Klickzahlen ihr wöchentliches Maximum erreichen. Für davor und danach habe ich leider noch kein Allheilmittel gefunden, aber ich arbeite daran.

© Pixabay

© Pixabay

Zugegeben, der zweite Teil meines Newsletter-Blogposts hat etwas gedauert. Aber was will man machen, wenn die Pflicht beziehungsweise die Arbeit ruft. Freunde und Familie sollen ebenfalls bespaßt werden und dann gibt es ja noch mein Sofa, das auch viel zu oft vernachlässigt wird. Ich sag euch, früher war mehr Couchpotato. Muss wohl was mit diesem Erwachsen-Werden-Ding zu tun haben. Schlimme Sache!

Nun aber zurück zum Thema: der Newsletter aka Königsdisziplin des Clickbaitings. Nachdem es im ersten Teil vorwiegend um die Basics ging, kommen wir nun zum Eingemachten – dem Inhalt. Wie schaffe ich es, mit meinem Newsletter aus der Masse herauszustechen, ohne Sex, Drugs und Crime? Wie halte ich meine Abonnenten bei der Stange? Und wie lassen sich Öffnungs- und Klickrate steigern?

Weiterlesen

Newsletter: Content-Accelerator am Mittwoch (Teil 1)

Ich liebe den Mittwoch! Nicht nur weil mit dem Bergfest das nächste Wochenende in greifbarer Nähe rückt, sondern weil Mittwoch Newsletter-Tag ist und somit auch die Klickzahlen ihr wöchentliches Maximum erreichen. Für davor und danach habe ich leider noch kein Allheilmittel gefunden, aber ich arbeite daran.

© Pixabay

Kommen wir aber zurück zum eigentlichen Thema: dem Newsletter. Was ist das eigentlich? Wozu dient er? Was unterscheidet einen guten Newsletter von einem schlechten Newsletter? Und was sollte man unbedingt vermeiden. Darauf will ich euch mit dem Post einen kurzen Überblick geben. Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr und beruhen auf Erfahrungen aus meinem Alltag.

Weiterlesen

Tipps gegen das Sommerloch

Ferienzeit ist Sommerlochzeit und vor allem für Online-Redakteure beginnt jetzt eine extreme Dürrephase. Man hat an dieser Stelle im Grunde nur zwei Möglichkeiten: Entweder man gibt auf und produziert nebensächlichen Content oder man nutzt die Zeit sinnvoll und vorausschauend.

Pool statt Redaktion, das wärs. Aber bis es soweit ist, muss ich noch irgendwie das Sommerloch überstehen. © Pixabay

Pool statt Redaktion, das wärs. Aber bis es soweit ist, muss ich noch irgendwie das Sommerloch überstehen. © Pixabay

Stillstand im politischen Berlin, den Tatort vom Sonntag kennt man irgendwie auch schon und auch sonst scheint nicht viel los zu sein. Das Sommerloch ist zurück, doch bisher leider ohne tierischen Medienstar. Nicht jeder mag eben die dauerhafte Präsenz in der Bild. Privatsphäre und so. Zugegeben, dank Bachelorette und Sommerhaus muss ich bisher nicht auf meine geliebten TV-Abende verzichten.

Weiterlesen